Show-Training

Show - Training mit Apero und Hintergrund Informationen für die parlamentarische IG Sport bei uns in Lütisburg. 

Am Donnerstagabend besuchten uns die Mitglieder der parlamentarischen IG Sport zum Sommeranlass. Das erste Team und Nadja zeigten auf Rayo und Keepi ihr Können. Das Showtraining wurde von Moni mittels Headset kommentiert. Pünktlich zum Kürbeginn auf Rayo begann es zu regnen. Dies störte aber nicht wirklich und eindrücklich wurde die neue Kür gezeigt. Nadja, Sven und Daria zeigten auf Keepi noch ihre Einzelküren. Die Darbietungen und die Infos kamen gut an. Der Apero im Anschluss war fein und die eine oder andere Frage wurde noch gestellt. 

Herzlichen Dank für den Besuch. 

CVI Bern

CVI Bern Tag 2:

Heute Freitag stand am Morgen der Vet Check an. Nach dem Bewegen unserer vier Pferde wurden sie geputzt und gezöpfelt für das Vortraben. Alle vier waren fit to compeat. Die drei Einzelpferde machten noch ein kleines Training, da sie erst Morgen Samstag am Start sind. 

Nach den erfolgreichen Trainings gab es Mittagessen. Danke Marina und Heidi.

Ebenso war das Team schon fleissig am Frisuren machen. Unterbrochen wurde das Styling für ein Gymnastik und Pflichttraining.Unser Michi war dafür verantwortlich, dass alle Teammitglieder sich und ihre Körper auf Leistung bereit machten. 

Gegen 17.40 durfte das Team dann endlich einlaufen. Rayo lief zuverlässig und toll seine Runden. Das Team turnte eine ganz gute Pflicht. Viele Übungen zeigten sie schon auf ganz hohem Niveau, wir wissen aber auch, woran wir noch arbeiten müssen. Wir sind aber zufrieden und dürfen uns über den ersten Zwischenrang freuen.

Morgen starten dann auch unsere Junior und Senior Einzel in den Wettkampf. 

Drückt uns die Daumen. Wir freuen uns auf unsere weiteren Auftritte. 

eure Lütisburger

Tag 3 CVI Bern:

Heute Samstag durften endlich auch unsere Einzel starten.

Am Morgen erfolgte ein Gymnastiktraining für alle.... unter den strengen Augen von Michi und Nadja.

Ebenso wurden die Pferde bewegt.

Nach dem Mittag starteten zuerst dann unsere Junior Einzel. Kaija, Daria und Sven gelangen gute, aber nicht ganz fehlerfreie Pflichten. Acardi war brav, kann aber besser... Kurz danach lief Celine mit Sorella ein. Sorella bestritt ihr CVI Debut. Sorella cool wie bei den nationalen Turnieren, die sie schon bestritt, zeigte eine gute Leistung. Celine turnte eine gelungene Pflicht.

Später liefen dann unsere beiden 3*** Voltis Sina und Nadja ein. Sina zeigte eine gute Pflicht und konnte ihre Leistung abrufen.

Nadja voltigierte eine Traumpflicht hin und es war einfach toll zum zuschauen. Keepi war spritzig und lieferte ebenso eine tolle Leistung hin.

Dann waren nochmals die Junior 2** Voltis dran. Kaija zeigte auf Acardi eine schöne, saubere Kür.

Daria zeigte eine tolle Kür war fehlerfrei bis leider kurz vor Schluss aus irgendeinem unbekannten Grund... Acardi einem Bremser machte. Daria rettete sich sehr gut und turnte danach toll weiter. Acardi lief ansonsten eigentlich sehr schön. Danach zeigte noch Sven seine Kür. Bis auf einen kleinen Patzer zeigte er eine tolle, schwere Kür und beeindruckte beim hohen Bodensprung. Sven liegt auf Zwischenrang 1.

Nach Acardi folgte noch einmal Sorella. Sorella wiederum zuverlässig, liess Celine eine schöne Kür turnen.

Nun freuen wir uns auf Morgen. Das Team hatte ja heute frei und darf dann Morgen die Kür zeigen. Sina und Nadja zeigen Morgen das Technik, die vier Junioren Daria, Kaija, Celine und Sven die Finalküren.  

Drückt uns die Daumen für Morgen

CVI Bern Tag 4: 

Heute Sonntag war schon früh Tagwache. Rayo wurde von Lisä geritten, die anderen Pferde geführt und später auch noch bewegt. Dann ging es auch schon bald in die Vorbereitung von Rayo und dem Team. Kurz nach elf Uhr war nämlich schon der Start unseres 3*** Teams. 

Wir freuten uns auf unsere Kür und liefen hoch motiviert ein. Die Kür lief gut durch, der erste Drittel ganz sauber, danach konnte man zwei drei kleine Unsicherheiten bemängeln. Rayo lief brav, war aber etwas gar gelassen und lief nicht ganz so schwungvoll wie normal. Wir haben noch Luft nach oben für Morgen und freuen uns auf die Finalkür.

Nach nur einer kurzen Pause war dann Acardi am Start. Kaija lief als erstes ein und zeigte eine schöne, harmonische Kür. Ein kleiner Patzer war auch das einzige was man finden konnte.

Etwas später war Daria an der Reihe. Acardi lief eine ganz tolle Runde und zeigte sein Können dieses Mal von A - Z. Daria turnte eine tolle, schwere Kür. Die Kür war die zweitbeste der Kategorie. Leider musste sie beim Salto kurz in Dreck packen.

Am Schluss zeigte Sven noch seine Kür. Sven lieferte eine tolle Kür ab und turnte seine schwere Kür sehr sauber. Die Kür und die Gesamtwertung waren die beste der Herrenklasse. Sven darf den Sieg im Junior 2** auf sein Konto buchen. Bravo.

Daria wird mit einer tollen Finalkür Fünfte im Gesamtklassement und Kaija gute 14.

In der gleichen Prüfung startete auch noch Celine mit unserer Newcomerin Sorella. Sorella zeigte mit Martina wiederum eine starke, coole Leistung und liess Celine eine gute, saubere Kür turnen. Ein 15. Rang war der Lohn dafür.

Direkt im Anschluss startete die Senior 3*** Kategorie mit dem Technik. Sina gelang das Technik leider nicht wunschgemäss. Sie begann stark, musste dann aber zum Ellbogenstand zweimal ansetzen und musste beim Umspringen leider einen Sturz im Kauf nehmen.

Nadjas Technik begann stark und sauber. Leider gelang das freie Kruppenrad nach der Nadel aber nicht wie geplant. Nadja konnte einen Sturz zwar verhindern, aber ein Fehler war natürlich ersichtlich. Nadja liegt auf Zwischenrang 2. Die Küren der beiden Damen sind dann Morgen ab 11 Uhr zu bewundern, die des Teams ab 13 Uhr. 

Drückt uns die Daumen.

CVI Bern Tag 5:

Heute Montag waren die Finale aller Senior Kategorien auf dem Programm. Das Wetter spielte auch leider heute wieder nicht mit. Keepi musste am Morgen früh bei ziemlich Regen von Moni geritten werden.... Waschservice nass war danach gemacht....

Um elf Uhr startete dann Sina mit ihrer Kür auf Keepi. Keepi lief flüssig vorwärts und Sina konnte eine tolle Kür zeigen. Alles lief rund und wir waren zufrieden mit dieser schönen Runde.

Cirka 30 Minuten später kam Nadja dran. Auch Nadja turnte eine tolle Kür. Die Höchstschwierigkeiten wie Doppelsprung, Kruppenrad, Kruppenstehen und hoher Handstandbodensprung klappten einwandfrei. 

Nadja holte sich den zweiten Platz hinter Jassi Linder und Sina turnte sich auf den achten Schlussrang.

Kurze Zeit später bereiteten  wir mit dem Team dann schon Rayo für den Start vor. Rayo lief in der Finalrunde super und war viel spritziger als gestern. Danke Rayo....toll... Das Team begann die Kür toll und alles klappte sicher und gut. Leider misslang dann in der Mitte der Kür ein Runterlassen in die nächste Uebung....die Folge ein Sturz. Alle sind aber wohlauf, aber den doch grossen Abzug von 1,0 in den Techniknoten tat halt weh. Wir sind aber stolz auf unsere Leistung. Stolze Pflichtsieger, erste Kür sehr nahe dran an Noroc und dann tolle zweite Kür, wenn man den Sturz mal ausblendet. Wir sind stolz und zufrieden.

Herzliche Gratulation an Compagnie Noroc.

Ebenso auch an Jassi Linder, Lambert Leclezio und das Doppel aus Pill.

Wir durften in den vergangenen Wochen viel gemeinsam erleben, waren viel und oft unterwegs mit unseren Pferdlis. Nun hoffen wir, wird es für kurze Zeit etwas'ruhiger, dass wir wieder zum trainieren kommen, dies natürlich nach einer kurzen Pause.

CVN Uster

CVN Uster Samstag:
Am Samstag war frühe Tagwache für unsere Junioren 1 und 2. Schon um 8 Uhr waren die Junioren 2 mit Lutin und Martina an der Longe am Start. Später erfolgte der Start der Junioren 1 auf Sorella. Sie starteten ausser Konkurrenz um Sorella noch Zeit zu geben. Sorella lief wiederum brav und das Team turnte eine tolle Pflicht. Rang 3 wäre es im Normalfall gewesen. Bravo euch allen...
Die Junioren 2 zeigten eine gute Pflicht und später eine tolle, fast fehlerfreie Kür. Lutin lief sehr schön und liess die Mädchen toll turnen, ebenso erhielt er hohe Noten. Rang 4 bedeutete dies im guten SJ Team Starterfeld. Herzliche Gratulation.
Am späteren Nachmittag griffen dann auch die Einzel ins Wettkampfgeschehen ein.
Zuerst starteten die Junior Einzel Daria, Kaija und Sven auf Acardi. Alle 3 lieferten eine tolle Darbietung ab. Die Patzer musste man ziemlich suchen, wenn man welche finden wollte.  Acardi lief zuverlässig und super seine Runden.
Rund eine Stunde später starteten Nadja und Sina im Elite Einzel. Auch diesen beiden gelang bis auf auf einen kleinen Fehler alles tip top und schön. Keepi war wie gewohnt zuverlässig und toll zum Turnen. Nochmals später durften die beiden Elite Einzel mit Keepi nochmals ran... Das Technikprogramm wurde gezeigt. Beiden misslang je eine Übung, der Rest war aber richtig toll geturnt.
Am späten Abend war dann endlich die Rangverkündigung...
Sven wurde zweiter, Daria dritte und Kaija 12. Es waren sehr viele Junioren am Start und die Leistungsdichte sehr hoch. Bravo euch dreien..
Im Elite Einzel gewann Nadja die Prüfung. Sina wurde 8.
Im starken Elitefeld eine super tolle Leistung. Bravo ihr zwei.

CVN Uster Sonntag Nachwuchs
Heute Sonntag starteten unsere Junioren 3, 4 und 5 in Uster. Für die Junioren 3 ging es schon morgens um halb sechs los mit Pferde einladen. Um 7.45 liefen sie mit Quiril und Steffi schon in Zirkel ein. Unser L Team zeigte wie schon in St.Gallen, eine saubere und schöne Pflicht. Quiril drehte brav seine Runden zur eigens komponierten und selbst gespielten und gesungenen Pflichtmusik. Wahnsinn was das Team hier erarbeitet hat. Gänsehaut.... Jedes Girls spielt ein Instrument und zwei singen auch noch. Eine eigene Team Pflichtmusik im Tonstudio aufgenommen..... einfach wow.
Wir sind stolz auf euch. Nach der Pflicht lagen sie dann auch auf Rang 1.
Trotz Umstellungen gelang die toll choreographierte Kür nahezu perfekt. Das Team holte sich den Kategoriensieg im L. Bravo.
Kurz nach 9 Uhr startete unsere BJ Gruppe die Junioren 5, erstmals in der Kategorie B. Auf Köbi zeigten sie eine tolle, überzeugende Pflicht und eine sehr gespannte und schöne Kür. Köbi lief wie gewohnt zuverlässig mit unserem jungen Team.
Rund eine Stunde später waren unsere Junioren 4 am Start. Jana longierte erstmals an einem Turnier. Mit Silly an der Longe zeigte sie eine tolle Darbietung. Silly lief flüssig vorwärts und Jana longierte ohne Nervosität cool vorwärts. Dem Team gelang eine solide, gute Pflicht. Die Kür war toll geturnt und gespannt ausgeführt. Bravo.
Die Junioren 5 durften sich über den Kategoriensieg freuen. Die Junioren 4 über einen guten fünften Schlussrang im grossen Starterfeld.

CVN Uster Elite
Heute Sonntag startete unser Lütisburg 1 ins erste Qualiturnier.
Die Pflicht am Nachmittag gelang schon ganz gut. Jeder kann sicher noch eine Übung besser als heute, aber die Vorführung war schon ganz harmonisch und gut gelungen. Rayo drehte brav seine Runden und erlaubte ein gutes Turnen.
Gegen Abend konnten wir nach einer kurzen Verschnaufpause schon die Kür zeigen. Zwei Schwierigkeiten zu Beginn waren noch nicht ganz optimal, ......danach zeigte das Team aber eine starke Leistung. Rayo fand zu seiner gewohnten Form und Leistung und das Team turnte eine tolle Kür.
Unser Lütisburg 1 gewann mit dieser guten Teamleistung die Kategorie S.
Bravo euch allen

Willkommen in Lütisburg!

Wir heissen Sorella herzlich Willkommen bei uns in Lütisburg. Der Startschuss in ihre Voltigekarriere bei uns erfolgte am Wochenende mit Nienke de Wolff persönlich. Danke für den tollen Longierkurs und die Starthilfe mit Sorella. 

Weltcup und CVI Saumur

Weltcup Final Saumur und CVI Saumur 

Wir melden uns aufgrund von einem kaputten Handy leider erst heute das erste Mal aus Saumur... Fotos folgen später, ebenso aus demselben Grund.
Unsere lange Reise nach Saumur startete für die Pferde und einen Teil vom Team schon am
Dienstag, für den Rest am Mittwochmorgen früh.
Am Mittwochnachmittag kamen wir dann alle gut in Saumur an.
Wir sind zum ersten Mal in Saumur am Start und ja, wir haben schnell gemerkt, dass man fast ein GPS braucht um sich hier zurecht zu finden. Das Gelände ist riesig, die Anlage gross und schön, das Wetter richtig gehend heiss und wir finden uns erst jetzt langsam zurecht hier und finden alles was wir suchen.
Am Donnerstagmittag fand der Vet check statt. Acardi und Keepi waren fit to compeat.
Nach einem kleinen Acardi Training am Nachmittag, stand am Abend die Warm up Runde vom Weltcup auf dem Programm.
Nadja lief als sechste Starterin in den schön beleuchteten imposanten Zirkel ein. Es gelang ihr eine gute Runde und sie erreichte den 2.Rang hinter Janika Derks. Keepi drehte brav seine Runden und liess die Voltis gute Runden zeigen. Keepi lief nämlich grad dreimal ein. Kristian Roberts und Lukas Heppler durften ebenso mit Keep Cool einlaufen und auf seine zuverlässigen Runden zählen. Kristian lief es ganz rund, Lukas musste zwei Patzer in Kauf nehmen...
Heute Freitag war es fast 27 Grad und somit ziemlich sehr heiss für die Pferde und uns Menschen. Am Sonntag noch Schnee in der Schweiz und vier Tage später Sommer...
Nach einem kleinen Training am Morgen, startete Sina nach dem Mittag in den 3*** Senior Damen Wettkampf. Acardi lief zuverlässig und zeigte eine gute erste Runde. Sina turnte eine ordentliche Pflicht und klassierte sich auf Rang 9 von etwas über 20 Startern. 
Am Abend ging es dann um 21 Uhr los mit dem Weltcup in der ersten Runde.
Nadja lief als zeitletzte Starterin ein. Die Kür lief toll, sie turnte sauber, zeigte sehr hohe Sprünge und musste dann leider beim hohen Bodensprung über den Handstand einen Patzer in Kauf nehmen. Keepi lief zuverlässig, regelmässig, lief schön flüssig vorwärts und die Longe war perfekt angespannt. Ebenso war Nadja total mit Keepi im Fluss und er zeigte wie immer Harmonie und Akzeptanz mit seinen Voltis.
Keepi zeigte ebenso tolle Runden mit Luki und Kristian. Luki hatte auch einen Patzer beim Bodensprung, der Rest war gut. Kristian war toll in Harmonie mit dem Pferd und hatte nur eine kleine Unsicherheit bei der Rolle vorwärts.

Wir freuen uns auf Morgen und wir sind ziemlich oft am starten. Endlich steigen auch unsere fünf Junioren (Sven, Kyra, Samira, Daria und Kaija) in den Wettkampf ein. Schon um 8.45 Uhr, bzw. 11.00 Uhr (Sven) sind wir mit der Pflicht an der Reihe.
Später folgen dann Sina mit dem Technikprogramm und Nadja mit der zweiten Runde vom Weltcup Final.
Drückt uns die Daumen und denkt an uns. 
Wir freuen uns auf Morgen und hoffen, euch tollen Sport zeigen zu können.
eure Lütisburger

Weltcup Final Saumur

Rang 3 für unsere Nadja und Keepi mit Moni an der Longe.
Ja was sollen wir sagen.....Nadja zeigte drei gute Runden. Die Finalrunde gelang nach Wunsch.....Nadja zauberte eine brilliante Kür hin, welche sauber war, alle Schwierigkeiten wurden geturnt und Nadja war einfach sackstark..
Wir gratulieren Nadja zu dieser wahnsinns Leistung und bewundern deine mentale Stärke und deine Abgklärtheit. Du bist einfach eine Vorzeigeathletin.
Herzlichen Dank an die vielen lieben Worte nach dem Final. Wir waren überrascht über die vielen Gratulationen und Statements, dass es einfach toll war und vom Feinsten...
Wir wissen dass der Voltigesport eine gewertete Sportart ist und man mit den Noten klar kommen muss....es ist aber für uns trotzdem schwer zu verstehen, was für grosse Abzüge in der Technik gemacht wurden. Wir werden es aber wie immer so hinnehmen, weoter trainieren und noch stärker zurück kommen.... davon lassen wir uns bestimmt nicht aus dem Konzept bringen.
Wir freuen uns über die gute Leistung, das tolle Ambiente in Saumur und gratulieren allen unseren lieben Konkurrenten zu den tollen Leistungen. Wir glauben, dass es beste Werbung für unseren Sport war und wir gezeigt haben, wie begeisterungsfähig unser Voltigepublikum ist..... Die Stimmung war einfach toll, der beleuchtete Zirkel einfach wow und das Publikum extrem super. Dass sogar die Siegerehrung vor vollen Rängen statt fand, das sahen wir noch nie. Danke Saumur, es war toll.

herzliche Gratulation auch an unsere beiden Herren Keepi Starter. Es war schön mit euch zusammen zu spannen. Hat Spass gemacht. Bravo euch beiden zur tollen Leistung

CVI Saumur

2 Siege für im Junior 2** für Voltige Lütisburg

Daria und Sven konnten die Damen bzw. Herrenkategorie in Saumur für sich entscheiden. Sven zeigte eine Hammer Pflicht und beeindruckte von a-z mit seiner tollen, ruhigen Pflicht. Daria turnte eine makellose, schwere Kür zum neuen Thema, mit neuem Trikot und neuem Style. Daria gelang eine gute Pflicht, sie kann aber noch besser...Sven musste leider ohne Schlussabgang vom Pferd am Ende der Kür... Acardi war für dieses Mal leicht zu kurz 
Es reichte aber für beide zu einem tollen Sieg. 
Samira führte nach einer tollen, beeindruckenden Pflicht das grosse Damenstarterfeld an. Gross war die Freude als sie auf Platz 1 von 42 Startern stand. Leider misslang ihr die Kür.... sie musste auf dem Pferd unfreiwillig Übungen abbrechen. Schade....., aber das Turnier sollte für uns als Testturnier den Standort bestimmen. Die nächsten Tage gelten dann der Behebung dieser Erfahrungen.
Kyra konnte leider ihre sonst immer tollen imposanten Schwünge nicht abrufen....was sich dann natürlich in tieferen Noten als gewohnt wiederspiegelte. Die Kür gelang ihr schon recht gut...sid zeigte tolle Stehkombinationen......sie musste aber eine Panne in Kauf nehmen welche die Punkte reduzierten.
Kaija gelang eine solide Pflicht, auch sie sparte noch an Schwunghöhe... Die Kür turnte sie schon sehr gut und sicher durch. Sie verpasste Moni noch einen kurzen Schrecken, als sie beim Bodensprung in die Longe sprang.... zum Glück fiel die Longe aber nicht aus der Hand 
Sina war unsere einzige 3*** Starterin. Ihr gelang eine solide Pflicht in der sie schon viele Sachen gut abrufen konnte. Rang 9 im doch grösseren Starterfeld war der Lohn... mit dem Technik verbesserte sie sich gar auf Rang 8. Leider leider musste sie dann in der Kür einem unfreiwilligen Sturz in Kauf nehmen. Bei der gesprungenen Drehung rutschte eim Fuss ab und sie glitt vom Pferd.
Alles in allem sind wir zufrieden mit unseren Leistungen.. Wir wissen aber auch, dass uns die Arbeit noch nicht ausgeht im Training.
Ganz stolz sind wir auf unseren Acardi. Er lieferte von A-Z einen tollen Wettkampf ab. Er zeigte sich zuverlässig und präsentierte sich toll. Seine Pferdenoten waren dem entsprechend hoch und wir freuten uns über mehrer 8 ten und mehr. Danke Acardi 

Wahl zur Sportlerin des Jahres 2018

Amateur Sportlerin des Jahres 2018 vom Kanton St.Gallen

Unsere Nadja Büttiker
Herzliche herzliche Gratulation.

Wir sind stolz auf dich!!

Gestern Abend lud die IG St.Galler Sportverbände zum Galaabend für erfolgreiche St.Galler Sportler und Sportlerinnen ein. Schweizermeister und Medaillengewinner von EM und WM Championaten wurden zum gemütlichen, wunderschönen, stilvollen Abend eingeladen.
Unser Kanton ist sehr erfolgreich in vielen verschiedenen Sportarten. Waren doch bekannte Gesichter aus diversen Sportarten auszumachen...
Wir sind stolz, dass Nadja zum ersten Mal den Titel für die erfolgreichste Amateur Sportlerin holen konnte. Bravo Nadja, wir mögen es dir von Herzen gönnen.